Schlaflabor Wirth Ärztliche Leitung:
Prof. asoc. (Uni Iaşi) Josef A. Wirth,
Internist, Somnologe / Schlafmedizin
Schlafendes Paar

Narkolepsie (Schlummerkrankheit)

Die Schlummerkrankheit (Narkolepsie) ist eine neurologische Erkrankung, die genetisch festgelegt ist. In über 90% der Fälle findet man das Humane - Leukozyten - Antigen HLADR 2 positiv. Die Patienten neigen zu plötzlichem Einschlafen, das einige Minuten dauern kann. Ferner leiden sie an falschen Wahrnehmungen (Halluzinationen) und unkontrolliertem Muskeltonusverlust (Kataplexien), besonders in emotionalen Situationen wie Freude oder Leid. Schlafstörungen kommen in allen Fällen vor. Es kommt zu Störungen des Tagesablaufes.

Die Krankheit ist nicht heilbar. Durch Medikamente können die Symptome so weit gelindert werden, sodass der Tagesablauf einigermaßen organisiert werden kann.

Offenes nasales Drucksystem